Aktuelle Hinweise über und rund um Fladungen

 

Ankündigung Vortrag zur Hühnerhaltung am 23. April in Hilders

Hermann Fien referiert über Grundlagen der Hühnerhaltung „Hühner halten – ein sinnstiftendes Hobby und gelebte Umweltbildung“ – Spannender Vortrag am 23. April in Hilders Rhön, 12.04.2024 – Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön lädt am Dienstag, den 23. April um 19 Uhr zum Vortrag „Hühner halten – ein sinnstiftendes Hobby und gelebte Umweltbildung“ in die Hessische Verwaltungsstelle, Marienstr. 13, Hilders, ein. Referent Hermann Fien, der seit einigen Jahren heimischen Schulen, Kindergärten und Senioreneinrichtungen…

Rhönomaten in der Thüringer Rhön bereichern das Wandererlebnis

24/7-Versorgung auf dem Emberg und dem Gläserberg Regionale Snacks und Getränke to Go – Rhönomaten in der Thüringer Rhön bereichern das Wandererlebnis Rhön, 10.04.2024 – Beim Wandern eine kalte Limonade aus der Region genießen oder sich die Tour mit leckeren Snacks wie Wurst oder Riegel und Bonbons versüßen – das ist in der Thüringer Rhön auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten der bestehenden Gastronomie möglich. Um die bestehende Infrastruktur zu ergänzen…

Wie Häuser ins Museum kommen – preisgekröntes Vermittlungsprojekt der Fränkischen Freilandmuseen Bad Windsheim und Fladungen eröffnet

Presseinformation inkl. Bildmaterial auch zu finden unter https://freilandmuseum-fladungen.de/de/das-museum/presse/pressemitteilungen/2024/wie-haeuser-ins-museum-kommen-preisgekroentes-vermittlungsprojekt-der-fraenkischen-freilandmuseen-bad-windsheim-und-fladungen-eroeffnet Wie Häuser ins Museum kommen – preisgekröntes Vermittlungsprojekt der Fränkischen Freilandmuseen Bad Windsheim und Fladungen eröffnet (Fladungen, 25.3.24) Wie die Vermittlung von komplexen Themen anschaulich funktionieren kann, stellt ein gemeinsames Projekt der Fränkischen Freilandmuseen Bad Windsheim und Fladungen unter Beweis: Für ihr Konzept einer Mitmachstation, an der Besucherinnen und Besucher den Prozess der Versetzung von Häusern ins Museum schrittweise nachvollziehen können, bekamen…

Pflanzung von 180 Küchenschellen in der Rhön

Zauberhafte Frühlingsboten Ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz: 180 Küchenschellen finden im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ein neues Zuhause Rhön, 28.03.2024 – Sie gilt als Frühlingsbote und Charakterpflanze der Rhön und erblüht aktuell auf den sanften Anhöhen der Rhön: Die Rede ist von der sogenannten „Küchenschelle“ (Pulsatilla vulgaris) – eine hübsche Pflanze mit violetter glockiger Blüte und zottiger Behaarung, die unter Naturschutz steht. Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz…

Die Verwaltungsgemeinschaft Fladungen sucht einen Mitarbeiter für die Finanzverwaltung (m/w/d)

Point Alpha: Sonderführungen am „Weg der Hoffnung“ und Grenzwanderungen entlang des Grenzlehrpfades

Wie in jedem Jahr werden vor und an den Osterfeiertagen Sonderführungen am „Weg der Hoffnung“ durchgeführt. Termine sind am: Sonntag, den 24.03.2024 Karfreitag, den 29.03.2024 Ostersamstag, den 30.03.2024 Die Führungen beginnen jeweils um 14:00 Uhr. Im Rahmen eines gemeinsamen Rundgangs informieren Gästebegleiter der Gedenkstätte über die Entstehung und Bedeutung des Kunstprojekts. Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 5 Euro pro Person inklusive eines Begleithefts. Kinder…

Osterprogramm Bischofsheim

  Viele schöne Osterüberraschungen für Klein und Groß.

Die deutsche Russlandpolitik auf dem Prüfstand- Point Alpha

Die deutsche Russlandpolitik auf dem Prüfstand Der Historiker Bastian Matteo Scianna wagt auf Point Alpha eine Bestandaufnahme Geisa/Rasdorf. Seit dem 24. Februar 2022 ist die deutsche Russlandpolitik in aller Munde. Illusionen, Naivität und schmutzige Deals – so der Vorwurf. Doch was wissen wir wirklich über die deutsche Ost- und Russlandpolitik der letzten 30 Jahre? Mit dem „Sonderzug nach Moskau“ hat der Historiker Bastian Matteo Scianna im gut gefüllten Haus auf…

Die Stadt Fladungen sucht eine Verwaltungskraft (m/w/d) für die Tourist-Information

Das Schwarzes Moor ist ab 16. März wieder geöffnet

Rhön – 15.03.2024 Der Lehrpfad im Schwarzen Moor und der Aussichtsturm sind ab dem 16. März 2024 – nach einer mehrmonatigen Winterpause – wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Für die Benutzung des Lehrpfades ist festes Schuhwerk erforderlich und je nach Wettersituation besteht auf dem Lehrpfad erhöhte Rutschgefahr. Darüber informiert der Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön e. V..  

Wolfgang Buckenmayer gewinnt Hauptpreis auf der Landesgartenschau

Für entspannte Momente im Grünen Strahlende Augen in Hessischer Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats: Wolfgang Buckenmayer gewinnt Hauptpreis auf der Landesgartenschau Rhön, 12.03.2024 – Ein Besuch am Fuße der Rhön, der sich mehr als gelohnt hat: Im vergangenen Jahr besuchte Wolfgang Buckenmayer gemeinsam mit seiner Frau die Landesgartenschau in Fulda – und nahm dabei auch am Quiz des Infostandes des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön teil. Wenige Monate später die freudige Nachricht aus der Rhön…

Ankündigung der Biosphärenwochen 2024: Rausgehen, durchatmen, entdecken

Zahlreiche Führungen und Vorträge zum Start der Wandersaison Rausgehen, durchatmen, entdecken: Biosphärenwochen vom 20. April bis 20. Mai in Bayern, Hessen und Thüringen Rhön, 08.03.2024 – Wenn die Küchenschellen leuchtend blühen und es aus Wald und Wiese lauthals zwitschert, beginnt im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön die schönste Zeit. In der Nationalen Naturlandschaft im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen erwacht eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt zum Leben. Zum Start der Wandersaison laden die…

StartSchuss im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

StartSchuss zur neuen Saison im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen Pünktlich zum Start der Osterferien beginnt am Samstag, 23. März im nördlichsten Freilandmuseum Bayerns die Saison 2024. Zahlreiche Aktionen sowie die neue Sonderausstellung „Sauberkeit zu jeder Zeit. Hygiene auf dem Land“ laden zum Entdecken ein. (Fladungen, 12.3.24). Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen hat nach der Winterpause ab Samstag, 23. März wieder geöffnet. Traditionell gibt es für den ersten Gast der Saison eine Überraschung…

Saisonstart Point Alpha

Grenz- und Kunsterlebnisse am Grünen Band   In der Osterzeit und in den Ferien: Führungen auf dem „Weg der Hoffnung“ und in der Gedenkstätte / Grenzwanderung jeden ersten Samstag im Monat Geisa/Rasdorf. Die Point Alpha Stiftung ist vorbereitet, die Saison kann beginnen: Auch in 2024 gibt es für das interessierte Publikum ab dem Frühjahr bis Ende Oktober wieder offene Führungen in und um die Gedenkstätte zwischen Rasdorf und Geisa. Thematisch…

Vortrag zum offiziellen Auftakt des Sternenpark-Jubiläums

Dienstag, 19. März, 20 Uhr Zehn Jahre Sternenpark Rhön: Online-Vortrag zum offiziellen Auftakt des Jubiläums Rhön, 05.03.2024 – In diesem Jahr feiert die Rhön zehn Jahre Sternenpark. Die Sternenpark-Kommunen, die Verwaltungsstellen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön und weitere Verantwortliche aus Naturschutz und Tourismus stellen derzeit ein tolles Jubiläumsprogramm zusammen. Den offiziellen Auftakt macht ein Online-Vortrag am 19. März, 20 Uhr. Referentin Sabine Frank, Sternenpark-Beauftragte beim Landkreis Fulda, ist vielen als Sternenführerin und…

Podcast Biosphäre Rhön mit Karl Ludwig Blum

Vom Mut immer wieder neu anzufangen Karl Ludwig Blum zu Gast im Podcast „Biosphäre Rhön“ Rhön, 28.02.2024 – Eine Wanderhütte auf dem unbewaldeten Gipfel des Gläserberges mit fantastischer Rundumsicht über die Bergkuppen der Thüringer Rhön und weit darüber hinaus – zu verdanken, ist dieser wundervolle Ausflugsspot unter anderem Karl Ludwig Blum. Im Dezember wurde der Thüringer mit dem Jurypreis des Rhöner Biosphärenpreises 2023 ausgezeichnet. Er ist Gast in der neuen…

Pächter für Museumswirtshaus gesucht

Das Museumswirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ steht ab sofort wieder zur Verpachtung zur Verfügung. Hier geht’s zur Ausschreibung: https://freilandmuseum-fladungen.de/de/museumswirtshaus-zum-schwarzen-adler

Ankündigung Lebende Bibliothek

Lebende Bibliothek am 03.03.2024 Menschliche Bücher in der stadtbibliothek hammelburg Hammelburg – Am 03.03.2024 zwischen 13 und 18 Uhr öffnet die Stadtbibliothek Hammelburg mit einem besonderen Angebot: Gemeinsam mit dem Naturerlebniszentrum Rhön veranstaltet sie eine „Lebende Bibliothek“, in der Menschen als „Bücher“ ausgeliehen werden können. Das Konzept soll Menschen zusammenbringen, die sich sonst nicht treffen und miteinander ins Gespräch kommen würden. Ziel ist es, durch diese Gespräche Vorurteile abzubauen und…

Vortragsankündigung „In der Rhön, für die Rhön“

Online-Vortrag der Reihe „In der Rhön, für die Rhön“ am 22. Februar Das Biodiversitätszentrum Rhön stellt sich in der Vortragsreihe der Verwaltungsstellen des Biosphärenreservats vor Rhön, 15.02.2024 – Die Online-Vortragsreihe „In der Rhön, für die Rhön“ der Verwaltungsstellen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön geht in die nächste Runde. In fünf spannenden Vorträgen sollen Forschung und Monitoring im Biosphärenreservat wieder für die interessierte Bevölkerung greifbar gemacht werden. Los geht es am 22. Februar…

Unterstützung für Rotmilan-Kartierung gesucht – Schulung am 20. Februar

Schulung für Ehrenamtliche am 20. Februar in Hilders Unterstützung für Rotmilan-Kartierung im hessischen Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön gesucht Rhön, 14.02.2024 – Schon bald werden die ersten Rotmilane aus ihren Winterquartieren zurück in die Rhön kehren. Anknüpfend an das länderübergreifende Rotmilan-Artenhilfsprojekt (2014-2020) werden die Bestände des Rhöner Charaktervogels auch weiterhin erfasst. Die Hessische Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön freut sich über Unterstützung bei den Kartierarbeiten in der Saison 2024. Für Interessierte, die…

Eselsabenteuer im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Strahlende Kinderaugen und flauschige Vierbeiner Eselabenteuer in der Rhön: Junior Ranger erkunden die Natur mit Max und Moritz Rhön, 14.02.2024 – Die malerische Landschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mit einem tierischen Begleiter ganz neu erleben: Gemeinsam mit den beiden Eseln Max und Moritz erkunden die Junior Ranger aus Hilders bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit ihren Betreuerinnen Simone Guiducci und Sigrid Goldbach das Ulstertal. Sabine Kuhnert, die sich mit ihren „Rhöneseln“ einen…

Die Sonne – unser Heimatstern – Vortragsabend der Sternwarte Meiningen

Die Sonne – unser Heimatstern Die Sternwarte Meiningen läd zum Vortragsabend mit anschließender Beobachtung (Beobachtung nur bei klarem Himmel) in die Sternwarte Meiningen ein. Ein Besuch lohnt sich! Die Gesamtzahl der Gäste ist begrenzt, als Ausgleich für die Begrenzung der Teilnehmerzahl findet der Vortragsabend in doppelter Ausführung, am Mittwoch und am Donnerstag statt. Termin:  21. Februar (Mittwoch) oder 22. Februar (Donnerstag) jeweils 19:00 Uhr Ort:        Sternwarte an…

Langfristige Erfolge bei Artenschutzprojekten

Arbeitskreis „Rhöner Fließgewässer“ zieht Fazit Langfristige Erfolge der Artenschutzprojekte zur Wiederansiedlung von Edelkrebs, Schneider und Karausche Rhön, 08.02.2024 – Wie geht es Edelkrebs, Schneider, Karausche und Co. im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön? Der Arbeitskreis „Rhöner Fließgewässer“ hat kürzlich Bilanz über die durchgeführten Aktionen des letzten Jahres und auch über die langfristigen Erfolge der Artenschutzprojekte zur Wiederansiedlung gezogen. Dabei standen vor allem die Wiederansiedlungsprojekte Edelkrebs (seit 2004), Schneider (seit 2012) und Karausche (seit…

Erste Mitgliederversammlung Thüringer Biosphärenreservatsgemeinden

Gemeinsamer Austausch und Vorstellung der Verwaltungsstelle Erste Mitgliederversammlung der Thüringer Biosphärenreservatsgemeinden Rhön Rhön, 29.01.2024 – Schutz der Artenvielfalt, nachhaltige Regionalentwicklung, Forschung und Monitoring oder Bildung und Kommunikation: Die Ziele und Aktivitäten der Thüringer Verwaltung im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sind vielfältig. Um die Arbeit vorzustellen und in Kontakt mit den Kommunen zu treten, fand kürzlich die erste Mitgliederversammlung der Thüringer Biosphärenreservatsgemeinden Rhön statt. Zahlreiche Bürgermeister und Gemeindevertreter sowie –vertreterinnen waren in die…

Die Stadt Fladungen sucht einen Bauhofmitarbeiter (m/w/d) unbefristet und in Vollzeit

Krenzers Rhön – Mittagstisch an jedem 1. Sonntag im Monat

immer wieder sonntags….krenzers open Mittagstisch am 28.01.24 und dann jeden 1. Sonntag im Monat ab 11:30 Uhr  

Unterwegs mit den Rhöner Loipenfahrern

Neues Team und Anschaffung von neuen Ganzjahresketten Mit 180 PS durch den Winter: Unterwegs mit den Rhöner Loipenfahrern Oliver Kirchner und Christoph Happel   Rhön, 16.01.2024 – Der Besucherandrang im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist jedes Jahr mit einsetzendem Schneefall groß. Nicht nur Einheimische, sondern Menschen aus ganz Deutschland lockt es in die schöne Winterlandschaft im „Land der offenen Fernen“. Bereits Anfang Dezember starteten Oliver Kirchner und Christoph Happel in die neue…

Krenzers Rhön öffnet seine Türen für alle am 19. + 20.01.2024

Am 19. + 20. Januar öffnet Krenzers Rhön in Seiferts seine Türen für alle. Da man sonst nur als Hotelgast dort essen gehen kann, bietet sich nun für jeden die Möglichkeit, der schon lange mal wieder in den Genuss der Küche kommen wollte.

Rekordzahlen bei Fledermauskontrolle im Milseburgtunnel

Beliebtes Zuhause der Mopsfledermaus Rekordzahlen bei jährlicher Quartierkontrolle: 81 Fledermäuse überwintern aktuell im Milseburgtunnel Rhön, 22.12.2023 –  Erfreuliche Nachrichten aus der Rhön: Bei der Fledermaus-Winterkontrolle im Milseburgtunnel, die jährlich unter der Leitung der Oberen Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidium Kassel durchgeführt wird, wurden insgesamt 81 Fledermäuse nachgewiesen – die höchste Anzahl seit Inbetriebnahme des Radweges im Jahr 2003. Bei rund der Hälfte der Tiere handelt es sich um sogenannte Mopsfledermäuse – eine…

Einweihung des Skypoles auf der Hohen Geba

Fördermittel aus Thüringer Umweltministerium für Nationale Naturlandschaften Einweihung des Skypoles: Innovatives Modellprojekt auf der Hohen Geba zur Erkundung des Nachthimmels Rhön, 21.12.2023 –  Den Rhöner Sternenhimmel auf eine neue Art und Weise erleben: Sternenbeobachtung für (Hobby-) Astronomen und die, die es werden wollen, ermöglicht nun die Einheitsgemeinde Rhönblick auf der Hohen Geba im Thüringer Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Ein innovatives Modellprojekt – der sogenannte Skypole – wurde vom Thüringer Ministerium…

UNESCO-Biosphärenreservat Rhön stellt Broschüre zum Projekt „Green Care“ vor

„Natürlich mental gesund!“ Wie Natur auf die Psyche wirkt: UNESCO-Biosphärenreservat Rhön stellt Broschüre zum Projekt „Green Care“ vor Rhön, 20.12.2023 –  Die positive Wirkung der Natur nutzen, um psychischen Erkrankungen entgegenzuwirken: Wie das funktionieren kann, hat das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Green Care“ gezeigt, das vor über fünf Jahren im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und der Biosphärenregion Berchtesgadener Land gestartet ist. Gemeinsam wurde nun abschließend eine Broschüre mit dem Titel „Natürlich mental gesund“…

Kneipp-Becken, Erlebniswelt Rhönwald und Hexenpfad

  174.580 Euro für nachhaltige Entwicklung in der Thüringer Rhön: Drei Förderbescheide an die Stadt Kaltennordheim überreicht Rhön, 18.12.2023 – Erfreuliche Nachrichten aus der Thüringer Rhön: Die Stadt Kaltennordheim durfte sich kürzlich gleich über drei Förderbescheide in Höhe von über 174.580 Euro zur nachhaltigen Entwicklung im UNESCO-Biosphärenreservats Rhön freuen. Im Ortsteil Klings soll in Zukunft eine Kneipp-Anlage entstehen. Ulrike Schade von der Thüringer Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats überreichte hierfür einen Scheck…

„Rhein trifft Rhön“ in der Kunststation Kleinsassen

Beeindruckende Ausstellung von Künstler Michael Apitz: „Rhein trifft Rhön“ in der Kunststation Kleinsassen Rhön, 07.12.2023 –  Malerische Einblicke in die traumhafte Landschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Ab dem 9. Dezember kann in der Kunststation Kleinsassen wieder die Ausstellung „Rhein trifft Rhön“ des Künstlers Michael Apitz bewundert werden. Seit September sind die beeindruckenden Werke des Künstlers in Kleinsassen zu sehen. Im November verabschiedete sich die Ausstellung in eine kurze Winterpause. Bis zum…

Kurzgeschichtenwettbewerb des Sternenpark Rhön e.V.

Kurzgeschichtenwettbewerb des Sternenpark Rhön e.V. Unter dem Motto: „Über und unter mir schwebt Schönes“ Der Sternenpark Rhön im UNESCO Biosphärenreservat Rhön feiert in 2024 seinen ersten runden Geburtstag und wird zehn Jahre alt. So lange schon widmen sich seine Akteure, die Sternenparkführerinnen und Sternenparkführer dem Schutz der Nacht in der Rhön und darüber hinaus. Unzähligen Menschen – Einheimischen ebenso wie Gästen der Rhön – haben sie in den vergangenen zehn…

Wechsel in der Federführung

Rückblick auf drei erfolgreiche Jahre Thüringer Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön übergibt zum 1. Dezember Federführung an Bayerische Verwaltungsstelle Rhön, 29.11.2023 –  Wechsel in der Federführung im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön: Die länderübergreifenden Geschäfte in der Rhön als auch national und international werden in den nächsten drei Jahren von Bayern koordiniert. Vom 1. Dezember 2020 bis zum 30. November 2023 hatte das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie die Thüringer Biosphärenreservatsverwaltung…

Arena frei für Urlaub und Tagung im Rhön Park Aktiv Resort

 Arena frei für Urlaub und Tagung in der Rhön Ab März 2024 öffnet die Multifunktionshalle RhönArena ihre Tore für Einheimische, Familienurlauber und Tagungsgäste / Entertainmentangebot und Eventlocation im XXL-Format Das Rhön Park Aktiv Resort in Hausen-Roth zählt zu den großen Familien- und Tagungshotels Deutschlands. Laufend wird das erfolgreiche touristische Angebot an die steigenden Ansprüche von Urlaubern und Geschäftsreisenden angepasst. Dafür sorgt eine konsequente Modernisierung der weitläufigen Infrastruktur auf dem 12,5…

Robin Heyder ist Baumwart im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Für den Erhalt von Streuobstwiesen Notfallsanitäter Robin Heyder ist zertifizierter Baumwart im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Rhön, 23.11.2023 –  Streuobstwiesen haben in der Rhön eine lange Tradition. Damit dieses wertvolle Kulturgut nicht verloren geht, braucht es engagierte Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, die schützenswerte Natur des UNESCO-Biosphärenreservats zu erhalten. Einer von ihnen ist der 34-jährige Robin Heyder aus Dermbach. Der hauptberufliche Notfallsanitäter findet in seiner Tätigkeit einen Ausgleich zum Rettungsdienst…

Vortrag Wunderwelt Wiese

Wahre Schätze der Artenvielfalt Naturfotograf Roland Günter entführte in die Wunderwelt Wiese Rhön, 17.11.2023 – Wiesen sind nicht nur wahre Schätze der Artenvielfalt, sondern sie bieten auch Erholung für die Seele. Blumenwiesen – untermalt vom Summen der Bienen, dem Zirpen der Heuschrecken und dem Gesang der Vögel – sind für uns ein Inbegriff des Sommers. Mit einem beeindruckenden Multivisionsvortrag holte der Naturfotograf Roland Günter die warme Jahreszeit in die Elstalhalle…

Freiwillige unterstützen Maßnahmen im Roten Moor

Arbeiten für das Jahr 2023 abgeschlossen Gemeinsam gegen den Klimawandel: 180 Freiwillige aus ganz Deutschland unterstützen Maßnahmen im Roten Moor Rhön, 15.11.2023 – Die Folgen des Klimawandels haben im Roten Moor deutliche Spuren hinterlassen. Hinzu kommen die Schäden, die der jahrzehntelange Abbau von Torf bis Anfang der 1980er-Jahre mit sich gebracht hatten. Auch die nach dem Abbau durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen waren inzwischen marode. Bereits im Sommer wurden auf dem Hochmoorkörper Ablaufbauwerke,…

Sperrung Naturlehrpfad und Aussichtsturm Schwarzes Moor vom 14.11.23 bis 14.03.24

Bis zum Frühjahr geschlossen Naturlehrpfad Schwarzes Moor und Aussichtsturm ab 15. November gesperrt Rhön, 14.11.2023 – Vom 15. November 2023 bis zum 15. März 2024 bleiben der Lehrpfad und der Aussichtsturm im Schwarzen Moor geschlossen. Darüber informiert der Verein Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Das Schwarze Moor auf der Langen Rhön in der Nähe des Dreiländerecks Bayern, Hessen und Thüringen ist als Kernzone im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ein Schaufenster der Natur.…