Bläsertage der Kreismusikschule

Konzert mit Schülern anlässlich der Bläsertage der Kreismusikschule am Mittwoch 16. Juni Fladungen – Museumshof im Rhönmuseum (bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal). Mit Flöte und Klarinette, Trompeten und Posaune und Infos rund um den Musikunterricht. Beginn: 18.30 Uhr. Eintritt frei!

Bläsertage der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld
Durch die derzeitig sinkenden Inzidenzzahlen im Landkreis besteht die Hoffnung, dass die schwindende Pandemie in naher Zukunft auch in unserem Kreis wieder Kultur und Konzerte sowie ein aktives Vereinsleben der Gesangs- und Musikvereine zulassen wird. Die Kreismusikschule beginnt mit dezentralen Konzerten und will ihren Beitrag zu einem bunten kulturellen Leben leisten.
Natürlich hat Corona auch die Art und Weise des Musikunterrichts der Kreismusikschule fundamental verändert. Seit Weihnachten erfolgte der Unterricht im Lockdown virtuell. Die Schülerinnen und Schüler wurden wöchentlich in Videoschaltungen online unterrichtet. Mit entsprechenden Tipps und Anweisungen konnten die jungen Instrumentalisten zielgerichtet üben und ihr Können weiterentwickeln. Von ihren Lehrern wurden sie auf anstehende Prüfungen in den Schulen oder des Musikbundes vorbereitet. Wenn auch diese Unterrichtsform kein echter Ersatz für den persönlichen Präsenzunterricht gewesen war, so ist dennoch hörbar, dass sich die Entwicklung der jungen Musiker positiv fortgesetzt hat.
Nach einer langen Pause hoffen nun auch die Chöre und Musikkapellen im Landkreis Rhön-Grabfeld, dass sie bald wieder eine geregelte Probenarbeit aufnehmen und noch im Sommer die ersten Auftritte und Konzerte geben können. Es ist zu hoffen, dass die Musikgruppen wieder voll motiviert mit ihren Musikerinnen und Musikern zu alter Stärke und Freude an der Musik zurückfinden werden. Die Kreismusikschule unterstützt mit seinem Unterrichtsangebot die Musikvereine beim Restart und kann vor allem bei der Nachwuchsförderung behilflich sein.
Viele Schüler der Musikschule haben später das Ziel, in ihren örtlichen Musikkapellen zu spielen und so das kulturelle Leben ihrer Gemeinde zu bereichern. Wie sehr die Musik bei Dorffesten und geselligen Zusammenkünften, aber auch bei Prozessionen und kirchlichen Festen fehlt, hat man in der vergangenen Zeit des Öfteren feststellen können.
Die Bläserabteilung der Kreismusikschule möchte nun, entsprechend den Möglichkeiten durch die dann aktuelle Hygieneverordnung, mit Schülerkonzerten einen klingenden Einblick in die außergewöhnliche Arbeitsweise des vergangenen Jahres geben und zeigen, dass die Musik und die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen auf ihren Instrumenten keine Nebensächlichkeit ist, sondern durch den kulturellen Auftrag eine große Systemrelevanz hat. Als Solisten, in kleinen Gruppen und in Ensembles klingt Musik vom Barock bis zum Pop. In Fladungen wird die Jugendkapelle des Musikvereins seinen ersten Auftritt seit über einem Jahr haben. Die Musikschüler sollen dabei nicht nur sich selbst und ihr Können präsentieren, sondern auch interessierten Kindern ein Vorbild sein, dem sie nacheifern können.
Mit Flöten, Klarinetten, Saxophon und allen Varianten der Blechblasinstrumente von Trompete, Posaune bis Tuba können sich Kinder und Jugendliche einen Eindruck über klangliche und spieltechnische Möglichkeiten machen. Lehrkräfte der Schule stehen auch für Informationen und eine Beratung für Interessierte zur Verfügung.
So möchte die Kreismusikschule durch die Bläsertage, die an vier verschiedenen Orten dezentral im Landkreis stattfinden, ihre jungen Bläser vorstellen und den hiesigen Musikvereinen mit diesen lokalen Konzerten ein Werbemittel für die Gewinnung von Nachwuchsmusikanten für ihre Kapellen anbieten. Zusätzlich werden in Bad Königshofen Instrumentenmacher für Holz- und Blechblasinstrumente ab 17 Uhr Tipps zur Pflege, Reparatur oder für einen Kauf geben.
Die Konzerte der Bläsertage beginne jeweils um 18.30 Uhr an folgenden Orten:

Montag 14. Juni Bad Königshofen – Hinterer Schulhof des Gymnasiums (bei schlechtem Wetter im Orgelsaal der Berufsfachschule)
Dienstag 15. Juni Mellrichstadt – Garten der Kreisgalerie (Aula der Realschule)
Mittwoch 16. Juni Fladungen – Museumshof im Rhönmuseum (Pfarrsaal)
Donnerstag 17. Juni Bad Neustadt – Innenhof Bildhäuser Hof (Großer Saal im Bildhäuser Hof)
Der Eintritt ist frei, Bestuhlung und Besucherzahl entsprechend der gültigen Hygieneverordnung.