Rhönschaf-Genießerwochen

Das wollige Schaf mit dem markantem, schwarzen, unbewollten Kopf ist bestens an das Klima und die kargen Hochrhönwiesen angepasst. Von Frühjahr bis zum Herbst ziehen die Rhönschäfer mit ihren Herden über die Bergwiesen der Rhön. Durch diese besondere Fütterung wird es zu einer Delikatesse. Kenner, wie einst auch der französische König und Feldherr Napoleon Bon Aparte, schätzen das Fleisch des Rhönschafes wegen seines würzigen Geschmackes. Das Fleisch vom Lamm oder Schaf ist durch das langsame Wachstum relativ kurzfaserig und daher zart. Durch das reiche Kräuterangebot der kargen Wiesen erhält es zusätzlich einen leichten Wildgeschmack.
Genießerwochen Rhönschaf vom 20. Sept. – 18. Okt. 2020

In Fladungen können Sie Rhönschaf-Gerichte im Berggasthof und Hotel „Sennhütte“ und im Hotel „Sonnentau“ genießen. Mehr Informationen erhalten Sie hier.